Komm, wir unternehmen heute eine Reise ins Innere unserer Erde! Wir bohren uns einen tiefen, tiefen Schacht ins Erdreich und möchten einmal sehen, wie es unter der Erdoberfläche aussieht. Natürlich kann kein Mensch bis zum Mittelpunkt der Erde eindringen, und auch der untengenannte Bibelvers zeigt uns deutlich, dass die Tiefe der Erde unerforschlich ist. Obwohl vieles über das Innere unserer Erdkugel noch ein Geheimnis bleibt, haben Forscher mit Hilfe hoch empfindlicher Messinstrumente (Erdbebenmessser Seismographen) schon eine ganze Menge über ihren Aufbau heraus gefunden. Messungen von Erdbebenwellen geben unter anderem Aufschluss darüber, wie dick, dünn, fest oder flüssig eine Erdschicht ist. Viele Angaben sind aber nur Schätzungen, denn sie sind schwer nachprüfbar. Wenn wir die Erde wie einen Apfel in der Mitte entzwei schneiden kännten, würden wir sehen, dass sie aus vier Schichten besteht.
Quelle: vdhs-Verlag
Komm, wir unternehmen heute eine Reise ins Innere unserer Erde! Wir bohren uns einen tiefen, tiefen Schacht ins Erdreich und möchten einmal sehen, wie es unter der Erdoberfläche aussieht. Natürlich kann kein Mensch bis zum Mittelpunkt der Erde eindringen, und auch der untengenannte Bibelvers zeigt uns deutlich, dass die Tiefe der Erde unerforschlich ist. Obwohl vieles über das Innere unserer Erdkugel noch ein Geheimnis bleibt, haben Forscher mit Hilfe hoch empfindlicher Messinstrumente (Erdbebenmessser Seismographen) schon eine ganze Menge über ihren Aufbau heraus gefunden. Messungen von Erdbebenwellen geben unter anderem Aufschluss darüber, wie dick, dünn, fest oder flüssig eine Erdschicht ist. Viele Angaben sind aber nur Schätzungen, denn sie sind schwer nachprüfbar. Wenn wir die Erde wie einen Apfel in der Mitte entzwei schneiden kännten, würden wir sehen, dass sie aus vier Schichten besteht.
Quelle: vdhs-Verlag